Wer ist der Kerl?!

“Die Ähnlichseherei und Gleichmacherei ist das Merkmal schwacher Augen.” von Friedrich Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft

Priwjet!

Wer auch nur rudimentär ein paar Blogbeiträge gelesen hat, ist ob meines Namens sicher aufgeklärt. Zumindest wenn es um meinen Vornamen allein geht. Für alles andere gibt es das Impressum, welches nur wenige Klicks weit entfernt ist. Keine Sorge, die Impressum-Seite beißt (meist) nicht.

Dieser Blog beschäftigt sich hauptsächlich mit zwei Aspekten: Photographie (oder Fotografie für die hippen) und Philosophie. Das Erste meines Zeitvertreibs wegen, das Zweite ob des Studiums an der Universität.

Hin und wieder findet ihr hier Empfehlungen zu weiteren, tendenziell sinnvollen Beiträgen im Netz oder auch eigene (Erfahrungs)Berichte. Auch versuche ich mich darin Beiträge zur Photographie und Inspiration zu schreiben. Darüber hinaus unterhalte ich auch einen YouTube-Kanal, welcher sich in einer ständigen Entwicklung befindet und sicherlich nicht mit reichweitegesteuerten Kanälen jemals effizient konkurrieren könnte. Was auch seit jeher nie die Absicht meiner gesamten Webpräsenz sei. Reichweite ist etwas für diejenigen, die – zu ihrem eigenen Leidwesen – noch nicht mit gewisser Literatur vertraut sind. Hier seien als Beispiele angeführt: “Die Werbung ist ein lächelndes Aas” von Toscani oder auch “Der neue Geist des Kapitalismus” von Boltanski und Chiapello.

Dementsprechend lege ich viel Wert darauf, für Werbetreibende oder Firmen möglichst unattraktiv zu sein und nutze die gegebenen Möglichkeiten um diese Position auszustaffieren.

Es kommt ebenfalls vor, das ich frei heraus schreibe mir akut in den Sinn kommt. Ob es letztlich gefällt oder nicht ist irrelevant, solange es einen Diskurs anregt.

Ergebenst
euer Kevin.

p. s. Ich hege eine Glut für die Werke von Nietzsche. Sein Schreibstil, das Denken und Handeln sind für mich ein kleines (oder auch großes) Vorbild.