“Die Ähnlichseherei und Gleichmacherei ist das Merkmal schwacher Augen.” von Friedrich Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft

Krahllo!

Wer sich schon ein paar Leseproben gegönnt hat, konnte vielleicht (oder vielleicht auch nicht) feststellen, dass das Themenspektrum meines Blogs ziemlich breit gefächert scheint. Ich möchte es in dieser Form auch beibehalten, da neben der Photographie auch die Philosophie eine große Rolle in meinem Leben spielt. Ich selbst bin im übrigen auch Student (Bachelor of Arts) mit philosophischen und soziologischen Schwerpunkten.

Meine gedanklichen Begleiter sind im besonderen und an erster Stelle der Philosoph Friedrich Nietzsche gefolgt von Arthur Schopenhauer. Dementsprechend mag es nicht verwundern, wenn ich mich als eifrig-suchenden Nihilisten (welch übles Wort!) und Amoralisten bezeichnen mag. Insbesondere die von Nietzsche geschaffenen Möglichkeiten einer Philosophie der Zukunft, haben eine enorme Begeisterung hervorgebracht der ich mich mit einer gewissen Leidenschaft hab hingegeben. Darüber hinaus bechäftige ich mich mit Texten von Michel Foucault sowie Theodor W. Adorno, welche beide ebenso sehr von Nietzsches Denken beeinflusst wurden.

Selbstredend bedeutet dies natürlich auch, meine Texte sind entsprechend gefärbt. Was im Kerne keine große Überraschung darstellen sollte.

Hochachtungsvoll
Kevka Bluebird.