Empfehlungen im Februar #1

Ciao!

Mangels Kreativität ist mir für eine erste Runde an Empfehlungen im Netz keine Wortschöpfung eingefallen, von welcher ich behaupten würde: “Oh ja, das klingt super!” Daher bleibt es bei “Empfehlungen”. Zumindest am Anfang. Ha!

Warum überhaupt eine solche Reihe starten? Ganz einfach! Der ein oder andere klagt im Netz, die eigenen Beiträge werden nicht gelesen. Ob im Blog oder auf anderen Kommunikationskanälen. Wie also vorgehen? Ein wenig auf die Ursuppe von Blogs zurückgreifen und schlicht ein Verkupplungsnetz aufspannen. Irgendeine Fliege wird sich dann schon im Netz verirren und ihren Weg suchen um von dort zum nächsten Knotenpunkt (Freiheit?) zu gelangen. Ist ja ein Netz ohne tödlicher Klebrigkeit.

Oh und korrekt! Ich habe gerade “Fliege” sinngemäß für “Leserschaft” verwendet. Doch passt es gut, wenn ich schon von einem “Netz” spreche, oder? Spinnennetz. Spinne. Fliege. Na?

Doch nun zu einer ersten Reihe an Empfehlungen! In heutiger Zeit ist die Aufmerksamkeitsspanne durchschnittlicher Leser geringer als die Lebenszeit einer Eintagsfliege kurz vor Exitus mit Magenbeschwerden! Ichhabesschonwiedergetan. “Empfehlungen im Februar #1” weiterlesen