Zu Besuch: Tharandter Wald

Grüße!

Die Tage hatten mich einige Videos vom YouTube User Selorius dazu animiert, mich öfter in der Gegend rund um Dresden blicken zu lassen. Was, soviel vorab, sich sehr lohnte! Hier in Brandenburg sind solche Höhenunterschiede und teilweise zerklüftete Strukturen eher nicht zu finden, wie sie in Sachsen zu finden sind. Doch nun ein paar Worte zum spontanen Ausflug im Januar des neuen Jahres!

Ein Tag zuvor hatte ich mir als Ziel die Ortschaft Edle Krone südwestlich von Dresden ausgesucht. So bin ich früh um sechs Uhr los und war froher Dinge! Der erste Zug schien pünktlich zu sein und der zweite – na? – selbstverständlich nicht! Ich hatte eine knappe Umstiegszeit von fünf Minuten und der Zug von Senftenberg nach Dresden Hauptbahnhof hatte, wie oft bei Zügen sobald sie große Ortschaften näherkamen, mit jedem Halt eine zusätzliche Minute Verspätung. Ärgerlich, doch nicht zu ändern. Ich sah meinen geplanten Zug zumindest noch abfahren, als ich vor der Tür stand. Lange Rede, kurzer Sinn: Umplanen. Ein kurzer Blick auf das Smartphone, auf die Karte und mögliche Verbindungen machten die Ortschaft Tharandt schmackhaft. Kurzer Einkauf im Netto vom Hauptbahnhof und los ging die Reise mit dreißig Minuten Verspätung an einem bewölkten, windigen Tag. “Zu Besuch: Tharandter Wald” weiterlesen

Willkommen im neuen Jahr!

Da war es vorbei! 2017 ist Vergangenheit und mit allerhand Ideen geht es ins Folgejahr hinein. Ich wünsche allen einen guten Start im neuen Jahr und schalte selbst demnächst einen kleinen Bericht zu meiner Tour in der Dresdner Heide frei.

Lasst es euch gut gehen!
– Kevin

Rollenspiel und die fehlende Trennung – Erster Akt

Wie? Ein großer Mann? Ich sehe immer nur den Schauspieler seines eigenen Ideals.
– Friedrich Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse (1886)

Vor Jahren hörte ich davon, dass das Rollenspiel wie man es aus virtueller Runde in verschiedenen Titeln kennt, mitunter eine heruntergebrochene Reflexion der eigenen Absichten ist. Ein Schauspiel, das den Schauspieler selbst darstellt und weniger seinen Charakter. Ich frage mich, sollte es nicht in erster Instanz um den Charakter selbst gehen? Eine Möglichkeit vielleicht sogar selbstkritisch mit sich ins Gericht zu gehen? “Rollenspiel und die fehlende Trennung – Erster Akt” weiterlesen

EA und das liebe Geld

Im Netz ist gerade eine Petition unterwegs, die sich der Sache rund um Lootboxen und das melken von Spielen annimmt. Hier mehr im Bezug zu Electronic Arts (EA). Ich habe mein Beitrag als Stimme geleistet und es ist wich oh, auch sich selbst zu beteiligen wenn man mit dem Inhalt der Petition sich im Einklang befindet.

Doch seht selbst oder teilt es zumindest um Stimmen zu fokussieren:

https://www.change.org/p/lucasfilm-revoke-ea-s-star-wars-license