Exif-Daten, das Alpha und Omega der modernen Photographie?

Grüße, ihr Halunken! (-:

Ich vermute stark, jedem ist irgendwo im Netz schon die Frage begegnet: "Exif-Daten?" oder "Welches Objektiv, welche Kamera?" oder auch beliebt: "Was hast genutzt?"

Meine Wenigkeit sträubt sich zum Teil sehr, irgendwelche Daten zu genutzten Gerätschaften zu verwenden, was mitunter daran liegt, das für mich ein Bild als solches mehr Gewicht hat als die "Pinselart, welche Tusche von welchen Hersteller mit welcher Wasserhärte ich genutzt habe". Bei so vielen Fragen im Netz zu irgendwelchen Meta-Daten glaube ich langsam, dass das Bild als solches zwar noch im Vordergrund des Betrachters liegt, gedanklich aber das Interesse an solchen Hintergrunddaten stetig zunimmt. Es hatte mich kurzfristig zu einer Idee inspiriert, in einer Galerie einfach nur Exif-Daten ohne Bild, ohne Inhalt auf Hochglanzpapier zu bringen, es in Holz einzurahmen und für alle Technikbegeisterten zur Schau zu stellen. Das Bild, was mit eben jenen Daten entstanden ist, wäre dann nahezu winzig unter großformatigen Exif-Daten zu finden, so das sich der Betrachter im Raum der Galerie je nach Größe bücken muss, um es irgendwie zu erkennen. Der Gedanke aber wurde wieder verworfen, da ich vermute, mein Hintergrund zum Vorhaben würde nicht ganz verstanden. Das Problem der zahlreichen Interpretationsmöglichkeiten im Bereich der Kunst.

Witzig auf seine Art wäre es immer noch, oder?

Ihr stoßt sicherlich auf auf die Fragen nach Exif-Daten oder seht es sogar ganz anders als ich es tue? Wie denkt ihr über solche Daten? Stehlen sie dem Bild die Show, wenn auch im kleinen Rahmen? Mein Hintergedanke war auch, das ich als Hobby-Photograph selbst mit dem Wissen zu Kamera und Objektiv genau dieses Bild, was jemand gemacht hatte, nicht exakt reproduzieren könnte. Davon abgesehen, dass das so oder so dreist wäre, es eins zu eins zu übernehmen. An welcher Stelle also sind solche Daten in irgendeiner Art und Weise nach der EBV und durchaus auch künstlerischer Gestaltung hilfreich, ein Bild zu beurteilen? Oder dient es nur dazu, sich dann am Ende zu sagen: Diese Kamera und dieses Objektiv kaufe ich mir, weil damit mach ich gute Bilder. Jetzt an viele berühmte Zitate anknüpfen, die zu Recht besagen, dass das 'gute Bild' nicht durch Objektiv und Kamera bestimmt werden, würde den Rahmen sprengen.

Die Kernfrage ist also: Wie mit Exif-Daten umgehen? Meiden, teilen oder nur auf Nachfrage?

Liebe Grüße wünscht Kevin.

Add ping

Trackback URL : https://xyndrac.net/index.php?trackback/6

Page top