Emphy #2 – Toscani, Wandern und Landschaft

Emphy. Emphy? Klingt das nach einem passenden Kürzel für „Empfehlungen“ um der zukünftigen Reihe auf der Seite hier gerecht zu werden? Zumindest mir hatte es im ersten Moment gefallen. Doch kommen wir gleich zur Liste und somit zu, meiner Einschätzung nach, interessanten Beiträgen:

Numero 1 – Photo for Life (mit Oliviero Toscani)

Diese Serie, die vor längerer Zeit auf arte.tv ausgestrahlt wurde, erfreut sich bei mir regelmäßiger Beliebtheit. Obwohl es nur fünf Folgen sind, schaue ich mir diese fünf Folgen in unregelmäßigen, weiten Abständen immer wieder an. Es stecken in diesem Fünf-Tage-Workshop von Oliviero Toscani einige Weisheiten, die der ein oder andere so vielleicht noch nicht kennt oder einen Anstoß braucht, sich erst zu entfalten. Es ist darüber hinaus wohl kein Geheimnis, das Herr Toscani das Vorbild für mich ist.

 

Numero 2 – Schleichwerbung auf YouTube (Walulis)

Der Kanal von Walulis stellt viele Videos bereit, die auf eine amüsante Art bauen um bedenkenswerte Entwicklungen aufzuzeigen. Das von mir ausgewählte Video behandelt das Thema „Influencer“. Ich wählte es deshalb aus, da auch in meiner Leidenschaft Photographie es viele YouTube Kanäle gibt, die sich auf einer Gradwanderung zwischen „zusätzlicher Verdienst an meiner Community“ und „inhaltsvolle Beiträge“ bewegen. Ich hege die Befürchtung, das die Abhängigkeit vom lieben Geld zu mehr Intransparenz führen könnte. Auch bei den „Guten“ die ich gern auf YouTube verfolge.

„Die Werbung ist ein lächelndes Aas.“ – Oliviero Toscani

 

Numero 3 – Der Wolkenfänger und Selorius

Diese zwei Kanäle bieten meiner Einschätzung nach noch bodenständige, normale Unterhaltung, wenn es um das Thema Natur, Wandern und Entdeckung geht. Ein Unterschied zum sonst hippen YouTuber, der einem mit „Heyyyyy! Hallo meine lieben (geldausgabewilligen) Zuschauer!“ begrüßt. Nebenher lernt der Zuschauer in den Videos der beiden, die jeweilige Region etwas näher kennen und lernt vielleicht noch etwas. Selorius im speziellen war für mich die Inspiration, mein Semesterticket in Richtung Sächsische Schweiz zu nutzen.

 

Numero 4 – Critique the Community: Telephoto Landscape (fstoppers)

Erst kürzlich durch Zufall auf YouTube gefunden. Ein Kanal der, wie so viele tausende auch, die gleichen Techniktipps, „Hacks“ und dergleichen bereitstellt, jedoch mit seiner „Critique the Community“ eher heraussticht aus der gleichen Masse. Diese Serie kann ich sehr empfehlen, da es dort jeweils zum gezeigten Bild eines Communitymitglieds auch entsprechend Hinweise gibt, wie etwas hätte besser oder anders gestaltet werden können.

Für meinen Teil hab ich dort einiges herausfiltern können. Die Serie bietet mittlerweile viele Videos zu verschiedenen Themen. Ich mag es auch, das dort nicht so „weich“ umgegangen wird, sondern auch deftige Kritik geben kann.

 

Numero 5 – Simon Baxter (Landschaftsphotographie)

Durch Thomas Heaton (auch auf YouTube) bin ich auf den Kanal von Simon Baxter gestoßen. Noch gibt es nicht viele Videos. Die, die es dort gibt, haben jedoch etwas lehrreiches und interessantes, aus dem sich stets etwas herausfiltern lässt. Auch die ruhige Art mag gefallen.

 

Das waren auch alle Empfehlungen meinerseits. Ob die die „Emphy“-Serie meinerseits wöchentlich oder monatlich erscheint, wird sich zeigen. Demnächst möchte ich zumindest auf meiner Website und meinem YouTube-Kanal etwas mehr neben Wander-Videos auf meine stümperhafte, photographische Herangehensweise eingehen.

Liebe Grüße wünscht
Kevin.